21.08.2014 Sommerlinge N0 20

DSC09410

Es wurde noch ein schöner lauer Spätsommerabend, an dem sich 53 SpielerInnen erfreuten und ihre drei Runden drehten. Tagessieger wurde dabei mal wieder Manne Klein (3/+28), gefolgt von Sieglinde Jäger (3/+24), Siggi König (3/+23), Willi Asseburg (3/+22; O-Ton: Ich wusste nicht, dass es auf der Allee so leicht ist, zu gewinnen!), Horst Milde (3/+18), Wilfried Bast (3/+17), Carsten Jürgens (3/+17) und Stephan Holm (3/+15). (Quelle: Foto Jörg Landmann)

Mehr

19.08.2014 Zwickel beim SV Odin

DSC09408

22 Teams waren beim SV Odin zum zwickeln erschienen. Mit drei Siegen und satten 30 Punkten wurden Anne Hübchen und Jan-Phillip Krug Tagessieger, gefolgt von Horst Milde und Carsten Jürgens (3/+20) und vielen weiteren Teams mit zwei Siegen. Die nächste Zwickel-Runde wird nun auf der Allee ausgespielt.

Mehr

16.08.2014 LM Ü 55

DSC09406

Beim SV Odin liefen insgesamt 58 “Oldy-Teams” auf und spielten 5 Runden  nach dem Schweizer System und ein Endspiel bei schmuddeligem Wetter, aber fachkundigem Publikum. Landesmeister wurde das Team  Norbert Engelhardt/Norbert Schmidt-Mispargel/Klaus Ogon (PC Göttingen), das sich gegen das Team Bärbel Berganski/Bernd Berganski/Gabi Teichmann (Oldenbuler/PC Wildeshausen) durchsetzten konnten. Den dritten Platz belegte die Spielgemeinschaft Edith Grupe/Manfred Grupe/Giesela Hintzmann (SV Frielingen/SGF Bremen).

Und nun mal wieder die Frage, wie denn die AlleelerInnen abgeschnitten haben (Stand nach 5 Runden):

-   Platz 7:   Claudia Dobrick/Mona Hansen/Manne Klein (4 Siege/14 Buchholzpunkte/70 Feinbuchholzpunte/22 Nettopunkte)

-   Platz 12: Karl Adrion/Rainer Bode/Aras Balic  (4/12/54/14)

-   Platz 16: Carsten Jürgens/Usch Schröder/Jürgen Schröder  (3/14/68/13)

-   Platz 18: Renate Bäßmann/Kersten Röhre/Claus Jöhrens (3/14/64/13)

-   Platz 19: Hartmut Anders/ Michael Thol/Hans-Dieter Lange (3/14/56/10)

-   Platz 31: Achille Santangelo/Peter Strömert/Horst Milde (3/6/63/13)

-  Platz 48: Hellmuth Brückner/Wargel/Müller (2/7/63/-9) (Quelle: Tabelle NPV)

-  FOTOS, FOTOS, FOTOS

DSC09403

DSC09370

 

Mehr

14.08.2014 Sommerlinge N0 19

DSC09271

Die Wetterfrösche hatten gewittrige Schauer angesagt, aber Pustekuchen. 53 BoulespielerInnen liessen sich davon nicht beirren und könnten mal wieder einen schönen Abend mit z.T. flotter Musik auf der Allee geniessen. Tagessiegerin wurde Ilse Kulf (3/+28), gefolgt von Winfried Bäcker und Carsten Jürgens (3/+22), Hartmut Anders und Wilfried Sell (3/+19), Horst Milde und Siggi König (3/+17), Heide Beußer (3/+16), Hans Jürgen Brix (3/+13) und Michael Berg (3/+12). SRL_14-08-14 Tageswertung (Quelle: Tabelle Robert Heise; Foto Renate Bäßmann)

Mehr

12.08.2014 Zwickel

DSC09267

Erich Braun und Gerd Ross konnten in Bordenau 36 Teams zum Zwickel-Turnier begrüssen und wie meist gab es den einen oder anderen kleinen Schauer. Den Tagessieg erzielte das Team Lea Kleinspehn/Tobias Herbel (3/+28), gefolgt von Petra Klitschke/Hartmus Anders (3/+26), Marvin Rathe/Max Koch (3/+24) und Detlef Meier/Wolf Prenzler (3/+23).

DSC09263

DSC09269

Mehr

09.08.2014 Landesmeisterschaft Tête à Tête

DSC09252

144  BoulespielerInnen erschienen diesem beim SV Odin und wollten mehr oder weniger LandesmeisterIn werden. Zuerst waren – wie immer – 5 Vorrunden zu bestreiten, die 8 Erfolgreiche fehlerfrei überstanden und danach die folgenden Begegnungen bestritten:

+  1/4 Finale: Jan Garner gegen Jürgen Oppermann (13:1);  Till-Vincent Goetzke gegen Michael Franz-Wielstra (13:6); Nils Allwardt gegen Thomas Martens (13:5)  und  Roland Krings gegen Jan Phillip Krug (13:8)

+  1/2 Finale: Jan Garner gegen Till-Vincent Goetzke (13:6) und Nils Allwardt gegen Roland Krings (13:7)

Im Finale setzte sich dann – bei untergehender Sonne und bei noch 30 anwesenden Zuschauern – Jan mit 13:3 gegen Nils durch. Also wurde im Jahre 2014 JAN GARNER Landesmeister Tête à Tête. NISA Startplätze bei der DM Tête à tête und Tireur 2014  (Quelle: NPV)

Die Fangemeinde der SG Allez Allee fragt sich nun und wo sind wir nach den 5 gespielten Runden geblieben. Hier die Antwort

Mehr