FEMME FATALE auf der ALLEE

DSC00172

Nicht nur die Frauen der “Allee” wollen am 11. Oktober auf der Allee mit ihren Mitspielern  das Traditionsturnier FEMME FATALE zelebrieren, sondern dazu sind – wie immer – auch alle anderen Frauen mit ihren Mitspielern herzlich eingeladen. Femme-fatale-wd.pdf (Quelle: Dagmar Fischer)

 

Mehr

30.08.2015 NPV-Ligaspieltag

AA4 - die Aufsteiger in die Regionalliga

AA4 – die Aufsteiger in die Regionalliga

5 Mannschaften der SG Allez-Allee erkämpften am letzten Ligaspieltag mit einem Aufstiegsplatz (AA4) und 2 zweiten Plätzen (AA2, AA3, AA5) erfreuliche Ergebnisse, wobei alle beiden Teams relativ knapp an einem Aufstieg vorbeischrammten:

+  AA1 (RL    1) bei Klack 95 Osnabrück gegen PC Oldenburg 1 mit 1 : 4; gegen PC Varel 1 mit 2 : 3 und gegen BGF Bremen 3 mit 3 : 2. Platz 8 in der Endtabelle bedeutet den Klassenerhalt. (Quelle: Doris Goldmann/NPV)

+  AA2 (RL   2) bei SV Odin gegen HSC 1 mit 3 : 2; gegen FC Schwalbe 1 mit 3 : 2 und gegen TSV Halle 2 mit 4 : 1. Der FC Schwalbe 1 schaffte den Wiederaufstieg, knapp vor AA2. Und nun heisst es warten, denn wenn dem TSV KK 1 der Aufstieg in die Bundesliga gelingt, würde dies den Aufstieg von AA2 in die Niedersachsenliga bedeuten. (Quelle: Carsten Fitschen/NPV)

+  AA3 (RL   3) bei SV Frielingen  gegen BF Bad Nenndorf 1 mit 4 : 1; gegen TSV Halle 1 mit 3 : 2 und gegen 1. Hamelner BC 1 mit 3 : 2 – Platz 3 in der Endtabelle (Quelle: Jürgen Winkler/NPV)

+  AA4 (BOL 5) bei SG Fulde gegen VFL Eintracht Hannover 1 mit 4 : 1 und gegen TSV Rethen 2 mit 5 : 0. Das bedeutet wieder einmal den Aufstieg in die Regionalliga!!!!!!!! (Quelle: Ernst Buckschat/NPV)

+  AA5 (BL  11) bei TSV Warzen gegen TUS Wettbergen 2 mit 3 : 2; gegen Inkognito Hameln 1 mit 5 : 0 und gegen 1. Hamelner BC 2 mit 3 : 2. Das bedeutet Platz 2 in der Endtabelle. (Quelle: Christa Dziony/NPV)

Das Team VFPS Osterholz wurde Deutsche Meister 2015, gefolgt von 1. Münchener KWU und FT 1844 Freiburg. Tabelle (Quelle: DPV)

Das Team TSV Krähenwinkel-Kaltenweide 1 wurde Niedersachsenmeister 2015, gefolgt von SGF Bremen 1 und TSV Krähenwinkel-Kaltenweide 2. (Quelle: Jürgen Schröder)

2015_Bundesliga_Siegertreppchen_560px

DSC_0201

Mehr

27.08.2015 Sommerlinge N0 21

Foto von den Sommerlingen am 31.05.2012 - aber so in etwa hat es wohl auch Gestern ausgesehen

Foto vom 31.05.2012 – aber so in etwa hat es wohl auch am 27.08.2015  ausgesehen

 

Diejenigen, die dachten, das bei so einem Sauwetter nicht gespielt wird, hatten sich geirrt. 26 regenfeste Sommerlinge waren erschienen, um bei Dauerregen Kugeln bis zur einsetzenden Dunkelheit zu werfen. Dies haben Horst Lysk und Jürgen Winkler wohl am besten beherrscht. Am 03.09.2015 geht es unter Flutlicht weiter auf der Anlage vom SV Odin. (Quelle: Robert Heise – Listen erscheinen später)

Mehr

23.08.2015 11. Leinetal-Turnier

23.08.2015  11. Leinetal-Turnier

Eine Spitzenbesetzung mit 76 Triplette-Teams konnte der SV Essel beim 11. Leinetal-Turnier begrüssen und so war es auch nicht verwunderlich, das erst zur guten “Tatort-Zeit” die Sieger feststanden:

A-Turnier:

Platz 1: Sascha von Pless/Mika Everding/Lutz Richardt

Platz 2: Frank Günther/Jascha Buchner/Joao Fernandes

B- Turnier:

Platz 1: Marie Wolgast/Pascal Bachmaier/Mike Wiemers

Platz 2: Jutta Bachmaier/Andreas Becker/Martin Seibold

C-Turnier:

Platz 1: Angelika Menke/Peter Menke/Matthias Steep

Platz 2: Helge Haseloff/Walter Sterz/Carsten Jürgens

D-Turnier:

Platz 1: Michael Berg/Wilfried Sell/Arne Thyssen

FOTOSFOTOSFOTOS

DSC03664

Beginn bei Sonnenuntergang und Ende unter Flutlicht nach einem spannenden Spiel

Mehr

DM Tête und DM Tir de précision

DM Tête und DM Tir de précision

+ Deutscher Meister Tête à Tête wurde Anthony Caquelard, der im Finale mit 13 : 6 gegen Jan Garner die Oberhand behielt.

+ Deutscher Meister Tir de précision  Daniel Dalein

+ Sieger im B-Turnier Matthias Bausch

+ Den Pool überstanden Lea Mitschker/Erik Zipperling und Matthias Ferenz, die aber dann in der nächsten Runde ausschieden.

+ Im B-Turnier war nach der ersten Runde ebenfalls Endstation  für Sören Sylter/Aras Balic/Florian Berief/Max Koch/Jürgen Oppermann/Jörg Herzog/Kai Lowald/Holger Steenworth/Nico Seedorf und Niklas Hofmann.

+  Dagmar Fischer schied im 1/4 Finale gegen Stefan Lauche (La Boule Rouge Dresden) aus. (Quelle: DPV)

Mehr